Schirmherrschaft
Grußwort 2018


Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln"Liebe Judoka,
liebe Sportlerinnen und Sportler,
sehr geehrte Damen und Herren!

Die Sportstadt Köln wird im Frühjahr des Sportjahres 2018 zum fünften Mal Schauplatz der G-Judo Landesmeisterschaften Nordrhein-Westfalen. Darauf sind wir stolz und freuen uns, denn all diese Wettbewerbe passen gut zu unserer Stadt. Unsere Behindertenpolitik ist überschrieben mit „Eine Stadt für alle!“ – das ist für uns Anspruch, Verpflichtung und Herausforderung zugleich!

Köln wird sicher wieder ein guter Gastgeber sein, wenn Athletinnen und Athleten aus ganz NRW in unsere Stadt kommen und sich hier im Wettbewerb messen werden. Sie und ihre Trainerinnen und Trainer sollen ein Fest des Sports erleben, dass sie noch lange in guter Erinnerung behalten werden. Zugleich soll für die Teilnehmenden und Gäste der Geist einer inklusiven Stadtgesellschaft erlebbar werden.

Seien Sie Gast in Köln! Sie sind uns herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine schöne und sportlich erfolgreiche Zeit in unserer Stadt!"


Elfi Scho-Antwerpes
Bürgermeisterin der Stadt Köln


Elfi Scho-Antwerpes ist Kölner Kommunalpolitikerin und Mitglied des Rates der Stadt Köln. Seit dem 14. Oktober 2004 ist sie Bürgermeisterin und seit dem Amtsantritt der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, deren erste Vertreterin. Bürgermeisterin Scho-Antwerpes gehört als Ratsmitglied den Ausschüssen für Kunst und Kultur und Schule und Weiterbildung an. Außerdem vertritt sie den Rat in der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender.Neben ihren repräsentativen Aufgaben als erste Stellvertreterin der Oberbürgermeisterin engagiert sich Bürgermeisterin Scho-Antwerpes schwerpunktmäßig in den Politikbereichen Soziales, Kultur und Integration. Sie ist seit 1988 Mitglied im Vorstand der AIDS-Hilfe Köln e.V. und seit 1998 Kreisvorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Köln. Darüber hinaus ist sie Vorsitzende des Zentrums für Frühbehandlung und Frühförderung e.V.

Text vorlesen lassen